Samstag, 4. September 2010

Der 2te Tag (2.9.2010)

Haben heute laaaaange geschlafen (bis 11 Uhr indischer Zeit), nachdem ich sehr schlecht eingeschlafen bin. Es gingen mir natürlich 10000 Gedanken durch den Kopf, oder eher Gefühle durch den Körper, obwohl ich die bewusst gar nicht so wahrgenommen hatte, kann ich schlecht beschreiben...
Wir haben dann also gefrühstückt (es gab einen Reis-Grieß-Mix und süßes oranges Zeug. Später haben wir herausgefunden, dass es sich dabei um Zucker+Milch+Lebensmittelfarbe gehandelt hat)
Nach dem Frühstück habe ich "geduscht". Das bedeutet, ich habe Wasser (natürlich kalt, heiß gibt es hier nicht) aus einem kleinen Becher, der in einem großen Eimer schwimmt, der widderrum das Wasser aus einer großen Tonne bekommt, ja...also auf jeden Fall habe ich kaltes Wasser über mich gegossen und stand dabei in einer winzigen Abflussrinne. Eingeseift, einshampooniert und alles "abgeduscht". Klingt komplizierter als es ist und sehr erfrischend ist es, das Kalte ist gar nicht unangenehm. Also Erkenntnis: duschen=no problemo =)
Nach meiner Duscherfahrung haben wir dann draußen gesessen. Pabhus Schwiegermutti hat uns Gewürze gezeigt, die sie irgendwie bearbeitet hat, das haben wir aber alle nicht so ganz verstanden...
Marie wurde dann auserwählt von Prabhus Frau mit Prabhus Frau den kleinen Rohid aus der Schule zu holen. Später haben wir dann Marie mit Prabhu und einem Tuck-Tuck abgeholt. Das war sehr eng und sehr lustig. Wir sind dann noch an Pascals Schule vorbeigefahren. Alle Kinder kamen ans Fenster gelaufen, haben gewunken und gelacht, toll =)
Später haben wir dann mit Prabhu Passbilder gemacht, ja, ähm, jaa, sind suuper Bilder geworden, wie Passbilder eben immer so aussehen... Danach hat Pabhu uns einen Schlafmantel gekauft. Wir durften uns einen aussuchen und ich habe mich für einen entschieden, den Frauen zum Stillen benutzen. Genommen habe ich nach dieser Erkenntnis einen anderen...Rosa mit weißen Punkten. Habe ihn allerdings noch nicht an, da ich nicht weiß wie gut das ist, ihn ungewaschen zu tragen...
Im Laufe des Tages haben wir 4 dann alleine einen Rundgang durch Kolar Gold Fields gemacht. Meine Kamera kam voll zum Einsatz =)
Gegen Abend sind wir dann mit Prabhu wieder in die Stadt gefahren, wieder mit einem Tuck-Tuck, diesmal aber noch zusätzlich mit Maria. Es war also enger als eng, aber zur Not kann man sich in diesen Gefährten glaube ich auch liegend übereinander stapeln, wir saßen aufeinander...
Sinn der Stadtfahrt war es, eine Simkarte für unsere Handys zu kaufen. Das hat gefühlte drei Stunden und real immerhin eine Stunde gedauert, wahnsinn! Das Ziel haben wir trotzdem erreicht und so hat jetzt jede von uns 448 Rupien auf dem Handy (1€=60 Rupien) und eine neue indische Nummer =)
Abends habe ich dann gleich Oma und Opa und Papa angerufen, nachdem ich Mama natürlich nicht erreicht hatte, was zur Abwechslung mal mit meinen Erwartungen übereinstimmte...Nun habe ich noch ca.400 Rupien nach ca. 10 Min. Gespräch auf dem Handy, telefonieren ist also bezahlbar und die Verbindung ist wahnsinnig gut, vergleichbar mit einem Telefongespräch von Kiel nach Preetz...Mit Mama habe ich dann auch noch gesprochen (und das ganze 45 Min.), Oma hatte ihr meine neue Nummer gegeben.
Zu Essen gab es heute Abend Nudeln, gut gewürzt natürlich (zu Mittag gab es übrigens Reis mit so einer Knoblauch-creme und Gemüse, das etwas wie Kohlrabi geschmeckt hat, aber 100% anders aussah)
Von Maria haben wir dann noch Henna auf die Hand gemalt bekommen, mit ihr und Pascal geplaudert und ein Würfelspiel gespielt, das wie eine Sadt heißt..? Ja, bis eben haben wir gespielt und nun ist es hier 2.30 Uhr nachts (das ist umgerechnet, also keine Garantie, meine Uhr tickt immernoch deutsch...)

Negativstes Ereignis: habe meinen Ring verloren, meinen ständigen Tag+Nacht-Begleiter =( Ich suche ihn morgen mal im Abflusssammelrohr...

Allgemeines Befinden:
- müde
- fühle mch recht wohl
- Stimmung wechselt im Moment recht häufig, aber nicht zu Extremen, bin im Moment recht neutral...

Ich befriedige jetzt mein erstes allgemeines Befinden und werde schlafen, gute Nacht =)

Kommentare:

  1. hey :)
    schön was von dir zu hören :)
    das klingt ja alles schon sehr spannend!
    ich glaub bei dem Verkehr wär ich gestorben ;) und beim kalt duschen erst recht^^
    ich freu mich auf die fotos :) bitte bald hinbekommen!^^
    wünsch dir noch gaaaaaanz viel spaß

    AntwortenLöschen
  2. Hey

    Schön was von dir zu hören ;-)
    Wo sind denn die Bilder, finde die nicht...


    Ganz liebe Grüße und viel Spaß!!!

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Carina,leider ist es uns nicht möglich, so schöne Texte zu schreibenwie du.Sicherlich erwartest du jeden Tag mit neuer Spannung.Be-
    stimmt bekommst du jeden Tag neue Eindrücke, die du uns dann sicherlich mitteilen wirst.Bis dahin liebe Grüße und viel Spaß!
    Mama,Fido und Hans-Jürgen

    AntwortenLöschen
  4. hey meine liebste carina,
    ich freue mich, dass es dir gut geht und die lang reise überstanden hast!
    omg ich könnte nicht mit kalten wasser duschen!aber ist wohl gewöhnungssache.
    ich hoffe du hast eine wundervolle zeit in indien!
    ganz liebe grüße ,
    Cathérine ;)

    AntwortenLöschen
  5. Hi Carina,
    you report is so wonderful and your writing style really good.
    It is so inspiring how positive you are experiencing all the new things in India. You seem to be surrounded by a very kind family. You like the food, that is so good for you! And you are even fine with your first bucket shower.
    I have no doubt that you will enjoy your time there deeply.
    You have the right open heart and mind for it.
    Enjoy!
    Lots of love, Khirsten

    AntwortenLöschen